Snowfall

Montag, 14. Dezember 2015

Archiv 2011, Dezember

Ich bin LÄTTA-Tester :)

Vor einigen Tagen habe ich eine Benachrichtigung per E-Mail erhalten, dass ich die neue LÄTTA & luftig testen darf.
Hallo lieber LÄTTA-Facebook-Fan,
du hast dich auf unserer Facebook-Seite als LÄTTA-Tester beworben. Wir freuen uns, dass du jetzt offiziell einer von 555 LÄTTA-Testern bist und somit zu den ersten gehörst, die unsere neue LÄTTA probieren können <...>

Viele Grüße
Dein LÄTTA-Team
Heute kam mein Testpaket an! Ich habe mich riesig gefreut, sofort nen schönen LÄTTA-Turm gebaut :) ...
CIMG3719CIMG3720
...und mit knusprigen Knäckebrot ausprobiert ;)
 
 
Die neue LÄTTA hat wirklich ansprechende Verpackung und schmeckt überraschend lecker ;): sehr leicht, sehr cremig und sehr luftig!
 
 

Der Große Belvilla Backwettbewerb: ich mache mit!

Belvilla veranstaltet derzeit "Der Große Belvilla Backwettbewerb" und sucht, wer der beste Weihnachtsbäcker oder die beste Weihnachtsbäckerin 2011 ist!
Da ich immer gerne koche und backe, habe ich mich mit meinen frisch gebackenen islandischen Laufbraud (Schneeflocken-Brote ) auch beworben ;)
Bis zum kommenden Sonntag (18.12.2011) kann man abstimmen und so mitentscheiden, wer der Belvilla-Backkönig oder die Belvilla-Backkönigin 2011 wird.
=> Unter allen Voter werden 25 Ferienhausgutscheine im Wert von je 100 Euro verlost ;):!:
 
Hier geht's direkt zum Voting.
CIMG3666
 
Laut Wikipedia "Laufabrauð (dt. etwa Laubbrot) ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck in Island.
Es stammt ursprünglich aus dem Norden Islands, wird aber inzwischen auf dem gesamten Inselgebiet gegessen. Aus einfachem Teig werden dünne Fladen gemacht. Das besondere sind die Verzierungen durch Einschneiden und Umklappen. Das Laufabrauð wird in siedendem Fett frittiert.
 
REZEPT (für 6 Portionen )
440 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Zucker
1 EL zerlassene Butter
480 ml kochendheisse Milch
 Öl oder traditionsgemaess Schweineschmalz, zum Ausbacken
Puderzucker, zum Bestreuen
 
In eine Ruehrschuessel kommt Mehl, Backpulver und Zucker. Butter und heisse Milch einruehren und zu einem festen Teig verarbeiten. Auf eine leicht gefettete Arbeitsflaeche stuerzen und so lange kneten, bis es ausgekuehlt und glatt ist. Den Teig in vier Teile portionieren. Jedes zu einer Kugel formen. Jedes der Kugeln nochmals in vier teilen, jedes von den nun 16 Stueck nochmals halbieren um insgesamt 32 Stueck Teig zu machen.
Backbleche mit Wachspapier auskleiden und das Papier mit Mehl bestaeuben.
Auf einer leicht bemehlten Arbeitsflaeche rollt man ein Stueckchen Teig zu einem Kreis von 20 cm Durchmesser aus. Jeden Kreis auf das vorbereitete Backblech legen und 30 Min. kalt stellen.
In einer tiefen Bratpfanne werden 5 cm hoch Oel erhitzt (190-200 Grad).
Jeden Teigkreis in Viertel falten und mit einem scharfen Messer am Rand eingekerbt und aus der Mitte kleine Muster ausgestochen. Auffalten. Im heissen Fett goldbraun aussbacken, ca. 1 Min. pro Seite. Herausnehmen und gut abtropfen; noch heiss mit Puderzucker bestreuen, nochmals vor dem Servieren mit Puderzucker bestaeuben.
 
P.S. Wenn Ihr Lust habt, dürft Ihr hier für mich abstimmen, natürlich nur wenn Ihr wollt (Reihe 10, 1. Foto) ;)
 

Frohe Weihnachten!!!

Hallo liebe Freunde,
ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr 2012!
 °_██_*。*./ .˛* .˛.*.★* *★ 。*
˛. (´• ̮•)*˛°*/.♫.♫*˛.* ˛_Π_____. * ˛*
.°( . • . ) ˛°./• '♫ ' •.˛*./______/~\ *. ˛*.。˛* ˛. *。
*(...'•'.. ) *˛╬╬╬╬╬˛°.|田田 |門|╬╬╬╬ .
¯˜"*°•♥•°*"˜¯`´¯˜"*°•♥•°*"˜¯` ´¯˜"*°´¯˜"*°•♥•°*"˜¯`´¯˜"*°•
CIMG0939